zurück

Gründung und Entwicklung der Vovinam-Schule Minden
1981 - 1985

Im Jahre 1981 erhielt der damals noch junge Trainer Jürgen Schwerdtmann von seinem Meister Nguyen-Tien Hoi den Auftrag, einmal wöchentlich von Hannover nach Porta Westfalica zu fahren, um dort im SUS Veltheim eine Viet-Vo-Dao Gruppe aufzubauen.

Training im SUS Veltheim 1982
Trainer Jürgen Schwerdtmann




Zu dieser Zeit waren die Vovinam-Viet-Vo-Dao Gruppen in Deutschland dem Dachverband für vietnamesische Kampfkünste in Europa, Viet-Vo-Dao International, angeschlossen. Daher wurde damals nur der Name Viet-Vo-Dao benutzt. Im Gegensatz zu Vovinam - Viet-Vo-Dao in Vietnam hatte man sich im Viet-Vo-Dao International entschieden, statt blaue- schwarze Anzüge zu tragen. Auch das Gürtelsystem unterschied sich zu dem des Vovinam - Viet-Vo-Dao.

Die Schüler trugen weiße Schärpen mit blauen Streifen (1. Cap - 4. Cap) dem der Schwarzgurt (Traineranwärter) folgte. Trainer trugen schwarze Schärpen mit roten Streifen und roter Umrandung
(1. Dang - 4. Dang). Meister trugen rote Schärpen (5. Dang) bzw. rot-weiße Schärpen ab 6. Dang.

Vorführung beim Sportfest in Veltheim 1982,
Dieter Bolte




Mit Unterstützung von Wolfgang Nachtigall, der Jürgen jede Woche nach Porta Westfalica fuhr, Veranstaltungen organisierte und sich um die Gemeinschaft der Gruppe bemühte, bildete sich in der Viet-Vo-Dao Gruppe des SUS Veltheim innerhalb eines Jahres ein Schülerstamm von ca. 40 Aktiven.

Wolfgang Nachtigall bei der Arbeit




1982 wurde Jürgen zum Wehrdienst eingezogen und in den folgenden 15 Monaten,
sofern er nicht selbst zum Training kommen konnte, von Uwe Ludwig aus Hannover vertreten.

Vorführung beim Sportfest in Veltheim 1982,
Beinschere Nr. 8 Uwe Ludwig und Jürgen Schwerdtmann




Direkt nach der Bundeswehrzeit hatte Jürgen 1983 das Ziel eine Viet-Vo-Dao - Schule in Minden
zu eröffnen. Monate lang suchte er nach geeigneten Räumlichkeiten und fand sie schließlich im Stadtzentrum von Minden, an der Hufschmiede 19, gegenüber dem alten Amtsgericht. Nachdem die Räume entsprechend eingerichtet waren, eröffnete Jürgen Schwerdtmann mit Unterstützung von Can Özen aus Hannover am 3. Oktober 1983 die Viet-Vo-Dao Schule Minden.

Zur Eröffnungsvorführung wurden auch Meister Nguyen-Tien Hoi aus Hannover und Meister Duong Quan Viet aus Stuttgart eingeladen.

Viet-Vo-Dao - Schule Minden, Hufschmiede 19,
Nov. 1983 Söhnke, Jürgen, Uwe, Christian, Monika, Kirsten




Um auch öffentliche Einrichtungen nutzen zu können, gründete Jürgen mit seinen Schülern am 21. Oktober 1984 den Verein "Viet-Vo-Dao Kampfsportzentrum e.V." und schloss sich gleichzeitig dem Landessportbund Nordrhein-Westfalen an.

Training in der Viet-Vo-Dao - Schule Minden, Hufschmiede 19
Trainer Jürgen, Uwe und Ute




Nach einer guten Entwicklung der Schule passierte im Sommer 1985 etwas unerwartetes. Im Erdgeschoss der Hufschmiede 19 brach in einem spanischen Bistro ein Feuer aus, dass das komplette Gebäude zerstörte. Jetzt ging es darum, möglichst schnell neue Räume zu finden. Soweit es das Wetter zuließ fand das Training vorrübergehend im Freien statt. 3 Monate später konnte die Viet-Vo-Dao Schule Minden im Oktober 1985 an der Marienstraße 7, neben dem Kino "Birke" wieder eröffnet werden. Die neuen Räume waren größer und besser eingerichtet als die alten. Gleichzeitig mietete Jürgen gegenüber der Schule eine Wohnung an, aus dessen Zimmern er direkten Einblick in die Trainingshalle hatte.

Viet-Vo-Dao - Schule Minden, Marienstraße 7
Umbau des Clubraums 1988, Carsten, Jürgen, Stefan

 
zurück
weiter