Was lernen Kinder und Jugendliche beim Vovinam?

Kindern und Jugendlichen dient Vovinam nicht nur zur Selbstverteidigung, sondern auch zur Entwicklung der ganzen Persönlichkeit. Ein Sieg wobei jedes Mittel Recht ist, ist beim Vovinam kein wirklicher Sieg.

Mit dem Ausüben der Kampfkunst lernen die Schüler ihr Verantwortungsbewusstsein zu stärken, Mut und Selbstvertrauen zu entwickeln, aber auch Fairness, Bescheidenheit und Toleranz zu üben.

Die Anwendung natürlicher Kreuz- und Gegenkräfte tragen dazu bei, die körperliche Motorik zu verbessern und den Gleichgewichtssinn zu schärfen. Vovinam trainieren bedeutet, sich auf seinen eigenen Körper zu konzentrieren und an Leistungsfähigkeit zu gewinnen.

In jeder Altersgruppe werden den Schülern neue Schwerpunkte gesetzt. Während die "Kleinen" Vovinam noch auf spielerische Art und Weise erlernen, wird von den "Größeren" Ordnung und Disziplin verlangt. Hierbei gilt es vor allem, andere Schüler zu respektieren und sich untereinander zu helfen.


zurück
weiter